pro seniores e. V.

Der Verein entwickelt und bietet ein umfangreichen Angebot an Vorlesungen, Kursen und Seminaren in unterschiedlichen Fachgebieten auf akademischem Niveau.

Der Verein ist gemeinnützig und politisch sowie religiös unabhängig. Er ist im Vereinsregister des Amtsgerichtes Berlin-Charlottenburg eingetragen, siehe Impressum. Die Satzung des Vereins regelt die Arbeit der Gremien sowie die Mitgliedschaft im Verein. Die Mitglieder des Vereins sind Personen, die dem Gründungsgedanken folgen

„Nicht nur dem Leben mehr Jahre,
sondern den Jahren mehr Leben geben."

Es ist das Ziel des Vereins, ihren Mitgliedern Anregungen und Impulse in verschiedenen Fachdisziplinen zu geben und sie in Vorlesungsreihen und Kursen mit interessanten und neuen Resultaten in den Fachbereichen Architektur, Geschichte, Kultur, Kunst, Literatur, Medizin, Musik, Naturwissenschaften, Philosophie und Soziologie zu Meinungsaustausch und Gesprächen anzuregen. Alle Kurse und Seminare des Vereins werden i. d. R. von Fachdozenten geleitet. Die Teilnehmer zahlen eine die Ausgaben deckende Gebühr.

Der Satzungszweck des Vereins wird unter anderem verwirklicht durch

  • die eigene Entwicklung und Organisierung von Lehrangeboten aus den Bereichen Architektur, Geschichte, Kultur, Kunst, Literatur, Medizin, Musik, Naturwissenschaften, Philosophie und Soziologie
  • die Vertretung der Interessen der Hörer der Seniorenuniversität innerhalb der Humboldt-Universität und die Zusammenarbeit mit deren Fachbereichen
  • die Förderung der Seniorenuniversität Berlin durch intensive Öffentlichkeitsarbeit
  • die Unterstützung der Kooperation mit Institutionen und Vereinen, die ähnliche Ziele wie pro seniores e. V.  verfolgen.


Mit dem Lehrangebot des Vereins pro seniores sollen vor allem Personen angesprochen werden, die sich unabhängig von ihrer Vorbildung akademisch informieren wollen, ohne jedoch einen akademischen Grad anzustreben.