Herr Dr. Gunnar Strunz, geb. 1961 in Feilitzsch (Oberfranken), studierte Geologie an der FU Berlin und arbeitete einige Jahre in der Entwicklungshilfe in Südamerika. Ursprünglich wollte er Musiker werden und widmete sich daher zusätzlich zu den Naturwissenschaftem in verstärktem Maß der klassischen Musik. So verfasst er für die Berliner Symphoniker regelmäßig die Konzerteinführungen.

Daneben leitet er Studienreisen nach Ostmitteleuropa und veröffentlichte bisher zahlreiche Reisebücher und Wanderführer (u. a. Kaliningrad, Masuren, Böhmerwald, Südtirol etc.).

siehe auch Musik+Theater